24 Stunden barrierefreier WC-Zugang ins Bürgerzentrum

Der Behindertenbeauftragte der Stadt Weiterstadt, Horst Knell, vor der sich automatisch öffnenden Tür am Bürgerzentrum.Bürgermeister Ralf Möller hat im Bürgerzentrum Weiterstadt den barrierefreien Zugang zu den öffentlichen Toiletten vorgestellt, die als Ersatz für das vor zwei Jahren abgebaute WC-Häuschen am Marktplatz dienen.

„Ab sofort gibt es eine Tür, die sich mit einem Schalter automatisch öffnen lässt“, erklärt Möller. Somit könnten jetzt auch alle Rollstuhlfahrer die Toiletten im Bürgerzentrum nutzen. Die Tür befinde sich im Gang, der zwischen Kommunalem Kino und Seniorentreff verläuft und vor allem von Schulen und Vereinen genutzt wird. 

Die Kosten für den Einbau der automatischen Tür belaufen sich auf rund 14.500 Euro. Der Verkaufserlös des WC-Häuschens lag bei 22.000 Euro. „Den Mehrerlös werden wir in die Anschaffung eines mobilen Schwimmbad-Lifts investieren, um das barrierefreie Angebot des Hallenbads weiter auszuweiten“, kündigt Möller an. 

Der barrierefreie Zugang ist ab sofort montags bis freitags von 7:00 bis 21:00 Uhr nutzbar. Außerhalb dieser Zeiten sowie an Feiertagen lässt sich die Tür mit einem sogenannten „Euro-WC-Schlüssel“ öffnen. Dabei handelt es sich um einen speziellen Schlüssel, der europaweit in rund 12.000 Schlösser von sanitären Anlagen an Bahnhöfen, Rastplätzen, Museen und anderen Einrichtungen passt. Der „Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter“ sowie dem „Club Behinderter und ihrer Freunde in Darmstadt und Umgebung“ geben den Schlüssel zum Selbstkostenpreis an Menschen aus, die wegen ihrer Gehbehinderung auf barrierefreie Sanitäranlagen angewiesen sind. Eine Liste mit barrierefreien sanitären Anlagen in Weiterstadt finden Sie auf der städtischen Homepage.

 

Zurück