Fachtag „Integration als kommunale Aufgabe“ am 6. Mai im Rathaus

Plakat des Fachtags \\\Bürgermeister Ralf Möller lädt alle Interessierten zu einem Fachtag mit dem Thema „Integration als kommunale Aufgabe" ein: „Kommen Sie vorbei und bringen Sie sich und Ihre Ideen ein“, ermutigt Möller zum Mitmachen. Auf der Veranstaltung soll gemeinsam mit den Teilnehmern ein Handlungsplan zur weiteren Integration von Migranten entwickelt werden. "Flüchtlinge haben sich damals auf den Weg hierher gemacht - und Menschen sind gekommen", sagt Möller. Diese Menschen müssten nun ein Teil der Gemeinschaft werden: "Das ist eine Aufgabe, die nur von uns allen gemeinsam zielführend gelöst werden kann."

„Durch die enge Begleitung der Geflüchteten hat sich dem Ehrenamt als auch der sozialen Betreuung in der Stadtverwaltung gezeigt, dass es ein Neudenken in der Weiterstädter Verwaltung, Wirtschaft, in den Vereinen und Institutionen sowie in der Bürgerschaft geben muss, damit der Integrationsprozess gelingt“, erläutert Möller.

Am Fachtag nehmen sowohl langjährige als auch neu hinzugezogene Migrantinnen und Migranten teil, die unter anderem die Anmoderation der Veranstaltung übernehmen. Außerdem beteiligen sich Vertreter der Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung und des Ausländerbeirats sowie von Schulen, Kindergärten, Vereinen und Verbänden. Darüber hinaus werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt sowie des Landkreises Darmstadt-Dieburg, die im Bereich Flüchtlingsbetreuung arbeiten, ihre Fachkenntnisse in die Diskussion mit einbringen.

Nach Angaben Möllers soll auf dem Fachtag ein "kommunales Integrationsprogramm" für die nächsten fünf Jahre initiiert werden. Hierzu werden insbesondere die Bereiche Wohnen, Beschäftigung, Bildung und soziale Gemeinschaft in Workshops näher erörtert.

Der Fachtag Integration findet am Samstag, 6. Mai 2017, von 11:00 bis 15:00 Uhr im Rathaus, Sitzungssaal Verneuil sur Seine, Riedbahnstraße 6 statt. Für weitere Informationen steht Ihnen Jürgen Mißback telefonisch unter 06150 / 400-4105 oder per E-Mail juergen.missback@weiterstadt.de zur Verfügung.

Die Teilnehmer können im Anschluss der Veranstaltung gemeinsam das Riedbahnfest im Bürgertreff, Sandstraße 19, besuchen.

Zurück