Weiterstädter Ehrenamtsagentur startet Vermittlung

Ein Gruppenfoto der Protagonisten der Weiterstädter Ehrenamtsagentur

Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren, wissen aber nicht wo? Sie sind ein Verein und suchen einen Übungsleiter? Sie spielen ein Instrument, können zaubern oder etwas ganz anderes und möchten anderen Menschen ihr Wissen weiter vermitteln? Oder haben Sie eine gemeinnützige Idee und benötigen Beratung und Unterstützung bei der Umsetzung? Ab dem 26. April vermittelt die Weiterstädter Ehrenamtsagentur Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten an Vereine und Institutionen, die Unterstützung benötigen. „Damit wird für beide Seiten eine hervorragende Plattform geboten. Sowohl diejenigen, die ehrenamtliche Unterstützung benötigen, als auch diejenigen, die sich gerne ehrenamtlich einbringen wollen, haben nun eine zentrale Anlaufstelle, die beide Seiten zusammenführt“, sagt Bürgermeister Ralf Möller.

Die Vermittlung übernimmt ein vom Land Hessen speziell geschultes Team von sogenannten „E-Lotsen“ – das „E“ steht für Engagement. Bereits im vergangenen Jahr wurden Volker Deußer, Gerhard Rudolf, Horst Knell sowie Erik Bogorinski an mehreren Wochenenden ausgebildet und erhielten das Zertifikat vom Land Hessen überreicht. Sechs weitere Personen nehmen an der diesjährigen Ausbildung teil. Dort lernen sie als Vermittler Hilfestellung zu geben und begleiten sowie beraten die Ehrenamtlichen während ihrer Tätigkeiten.

Die Sprechstunde findet jeden zweiten und vierten Mittwoch von 16:00 bis 17:00 Uhr im Beratungsbüro im Medienschiff statt. Darüber hinaus können auch individuelle Termine vereinbart werden. Zu erreichen sind die E-Lotsen unter der Telefonnummer 0160 / 93 11 39 24 oder per E-Mail info@ehrenamt-weiterstadt.de.

Weitere Informationen können Sie auch im Internet unter www.ehrenamt-weiterstadt.de erfahren.

Zurück