Familiensamstag bei Rock und Pop am Tännchen

Die Jugendförderung der Stadt Weiterstadt veranstaltet gemeinsam mit den Bandsupportern am Wochenende des 23. und 24. Juni 2017 am Braunshardter Tännchen das Festival „Rock und Pop am Tännchen“. Ziel des Festivals ist es, Newcomer-Bands die Chance zu bieten, auf großer Bühne ihre Musik zu präsentieren.

 

Am Samstag Mitmachzirkus, Trommelkurse und Kinderschminken

Der Samstagnachmittag ab 14:00 Uhr steht ganz im Zeichen der Familie: Neben dem Kinderprogramm durch den Mittmachzirkus Hallöchen gibt es viele junge Singer Songwriter aus der Region, unter anderem die vielbeachtete „FEE.“, die bereits im Radio zu hören war. Außerdem gibt es einen Trommelkurs der Jugendförderung, kleine Verkaufsstände, einen Erdbeerstand, einen Eisstand, Kaffee und Kuchen sowie eine Tombola, eine Seifenblasenmaschine, Kinderschminken und vieles mehr, direkt am Wasserspielplatz am Braunshardter Tännchen, nahe des örtlichen Minigolfplatzes. Der Eintritt ist frei.

Am Samstagabend spielt ab 17:00 Uhr zunächst „Coco und Libell“. „Lady Moustache“, „Tobi Vorwerk“, „The Jukes“ und „Sdunets“ (ex Joe Blob & 69ers) treten ebenfalls an dem Abend auf.

 

Kultduo Badesalz am Freitag auf der Bühne

Bereits am Freitag um 17:00 Uhr heizt Rock am Tännchen in einem „Hessen Spezial“ seinen Besuchern ein. „Henni Nachtsheim und die beleidigten Bäckerfrauen“ geben ihr Sommerkonzert. Mit dabei: Gerd Knebel, so dass das hessische Kultduo Badesalz komplett auf der Bühne steht. Knebel tritt gemeinsam mit Kerstin Pfau von den Rodgau Monotones auf unter dem Bandnamen INsoulIN. Ebenfalls live on stage ist am Abend Elfmorgen sowie Brankoslava. Der Eintritt kostet 15,00 Euro.

Zurück