Ferienspiele in Gräfenhausen: Wand mit Farben und Formen verschönert

Im Rahmen der Ferienspiele in Gräfenhausen hat die Jugendförderung im Oberwiesenweg eine Wand mit Farben und Formen verschönert. Wie Isabell Turowski von der Jugendförderung erklärt, sei Familie Hönig auf sie zugekommen und habe die Wand für das Kunstwerk angeboten.

Die jungen Künstler, Vertreter der Jugendförderung sowie Familie Hönig vor der bemalten Wand in Gräfenhausen.Neun Jugendliche recherchierte während der Ferienspiele zunächst, welches Motiv auf die 23 Meter lange Wand gemalt werden soll. Schnell war entschieden, dass es etwas Zeitloses, Abstraktes mit geometrischen Formen sein soll – in städtischen Blautönen gehalten. Mit fast dreihundert Metern Klebeband wurde innerhalb von drei Tagen das Kunstwerk auf die Wand skizziert. Danach wurden die einzelnen Flächen mit Farbe ausgemalt. Das Resultat nach einer Woche: Ein super Kunstwerk, das von allen bisherigen Passanten ausgiebig gelobt wurde.

Zurück