Letzte Arbeiten am „Alten Friedhof“

Auf dem \Die Umgestaltung des „Alten Friedhofs“ in Weiterstadt an der Kreuzstraße geht in die letzte Phase. Am Dienstagmorgen, 14. November 2017, wurden die letzten Sträucher und Bäume eingepflanzt. Wo jetzt noch kahle Stellen sind, wird im Frühjahr Rasen wachsen. In der Mitte des Geländes gibt es nun einen gepflasterten Bereich mit Sitzgelegenheiten und blauen Kautschukbällen, die den Bereich optisch auflockern. Der Weg, der von der Kreuzstraße durch den Park zum Bürgerzentrum führt, wurde gepflastert. Zur Verbesserung der Beleuchtung wurden die Laternen ausgetauscht.

Wie Bürgermeister Ralf Möller mitteilt, wurde bereits vor Jahren die Umgestaltung des „Alten Friedhofs“ zu einer Parkanlage mit den Anwohnern besprochen. Dabei bestand einvernehmen, den „Alten Friedhof“ auch weiterhin pietätvoll ruhig zu nutzen. Ein Schild werde an die Bedeutung des „Alten Friedhofs“ erinnern.

Die Umgestaltung wurde mit 39.000 Euro aus Mitteln des Regionalfonds unterstützt.

Zurück