L 3113: Bauarbeiten zur Errichtung der Ampelanlage führen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen

Am 21.Oktober haben im Auftrag von Hessen Mobil Bauarbeiten zum Neubau einer Ampelanlage am Knotenpunkt der Landesstraße L 3113 und Lagerstraße bei Weiterstadt begonnen.

Die Lichtsignalanlage wird im Zusammenhang mit der Beseitigung einer Unfallhäufungsstelle im Bereich der Kreuzung L3113 / Lagerstraße / Gräfenhäuser Straße in Weiterstadt errichtet.
Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Mitte Dezember andauern. Bauherr ist HessenMobil.

Während der Baumaßnahme wird der Verkehr im Knotenpunktbereich Lagerstraße / L 3113 mittels provisorischer Baustellenampel geregelt. Die Baustellenampel ist für die Durchführung der Bauarbeiten erforderlich. Aktuell ist sie nach Auskunft von HessenMobil je nach Bedarf an den Wochentagen Montag, Dienstag, Mittwoch eingeschaltet. Dies führt an diesen Wochentagen zu Verkehrsbehinderungen und Stau auf der L 3113.

Nach Abschluss der Bauarbeiten wird das Signalprogramm der neu errichteten Ampelanlage auf die Signalisierung des Knotenpunktes L 3113/B 42 abgestimmt. Es wird davon ausgegangen, dass es dann nicht mehr zu Verkehrsbehinderungen kommt.

 

Zurück