Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d)

Bei der Stadt Weiterstadt, Fachbereich Immobilienmanagement, ist zum 1. Dezember 2020 im Fachdienst Immobilienbewirtschaftung eine Stelle als

Sachbearbeiter (m/w/d) FD V/2

zu besetzen. Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle mit 29 Stunden/Woche.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Allgemeine Sekretariatsaufgaben, Beschaffungswesen, Schlüsselverwaltung
  • Verwaltung des Fuhrparks FB V/1 und FB V/2
  • Prüfen, Überwachen, Führen und Bearbeiten der Überstunden- und Urlaubsnachweise des FB V/1 und FB V/2
  • Führen und Abrechnen der Handkasse
  • Rechnungen prüfen und zur Anweisung vorbereiten
  • Bewirtschaften und Verwalten der Feuerwehrgerätehäuser, Kindertagestätten und Verwaltungsgebäude
  • Allgemeine Büroassistenz, externer und interner Schriftverkehr
  • Führen und Archivieren von Akten
  • Aufbau einer einheitlichen Ablage und Dokumentationsstruktur
  • Schriftführung bei Submissionen sowie abschließende Bearbeitung der Submissionsprotokolle

Anforderungen:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten oder eine kaufmännische Berufsausbildung
  • Bereitschaft zur Fortbildung
  • Höflicher Umgang mit Bürgern, auch in Konfliktsituationen
  • Entscheidungsfreudigkeit, Hilfsbereitschaft und eine hohe Motivation
  • Gute Kenntnisse und praktische Erfahrung mit Microsoft Office Produkten

Das zeichnet Weiterstadt aus:

  • Verkehrsgünstig gelegen im pulsierenden Rhein-Main-Gebiet: 15 Minuten Fahrzeit zum Frankfurter Flughafen, 30 Minuten in die Frankfurter Innenstadt
  • Zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten in einem breit aufgestellten und wachsenden Gewerbegebiet, das in Deutschland einzigartig ist
  • Vielfältige Vereinslandschaft sowie umfangreiches Freizeit- und Kulturangebot mit Kommunalem Kino, Stadtbücherei, Hallenbad, Naherholungsgebieten und vielem mehr
  • Gute Bedingungen für den Nachwuchs: Zwölf Kindertagesstätten, acht Krippen und zahlreiche Tagesmütter sowie vier Grundschulen in Ganztagsmodellen, zwei weiterführende Schulen, eine Förderschule und mehrere Jugendzentren

Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 6 TVöD. (Bruttoentgelt von 1.922,92 € bis 2.384,02 € je nach Berufserfahrung)

Schwerbehinderte Menschen im Sinne des SGB IX werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ein ehrenamtliches aktives Engagement von Bewerberinnen und Bewerbern wird begrüßt.
Bitte legen Sie uns hierüber ggf. einen Nachweis vor.

Für weitere Informationen können Sie sich gerne an den Fachbereichsleiter Herrn Rüdiger Stark
(06150/400-3501) wenden.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail in einer PDF-Datei mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 2. Oktober 2020 an

bewerbungen@weiterstadt.de

Mit der Abgabe der Bewerbung willigt der/die Bewerber/in in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.

Zurück