Matthias Schmidt liest seinen Bessungen-Roman "Kiesbergstraße 83"

Der Schriftsteller Matthias Schmidt stellt am Mittwoch, 16. Mai, ab 19:30 Uhr seinen Bessungen-Roman „Kiesbergstraße 83“ in der Stadtbücherei im Medienschiff vor. Die Veranstaltung findet im 1. Stock des Medienschiffes statt, Einlass ist ab 19:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Matthias Schmidt, der selbst seit über 30 Jahren in Bessungen wohnt, hat ein Buch über das Altbau-Mietshaus Kiesbergstraße 83 (eine fiktive Adresse) und dessen ausgefallener Hausgemeinschaft geschrieben. Lernen Sie sie kennen: Dorothea, die stets mit einem Papagei auf der Schulter durch die Stadt zieht, die schöne Griechin Artemis, die in ihrem Spezialitätengeschäft ein Hausaufgabenheft von Daniel Cohn-Bendit und die Doktorarbeit von Angela Merkel verkauft. Außerdem den schwulen Busfahrer Klaus, der früher Ballett-Tänzer war, die Lehrerin Selma, die über ihm wohnt und ihn um fünf Uhr morgens mit Ariengesängen nervt und eine Reihe Originale mehr. Der Roman erzählt in 125 kurzweiligen Kapiteln vom Leben und Treiben des bunten Bessunger Völkchens – skurril, spannend, oft zum Lachen und manchmal auch zum Weinen.

Matthias Schmidt, 1956 in Frankfurt geboren, absolvierte eine Ausbildung als Ballett-Tänzer und war danach an der Deutschen Oper Berlin, in Brüssel, Stockholm und Wuppertal engagiert. Zuletzt betrieb er ein Tanzstudio in Darmstadt. Nach der Lesung ist Matthias Schmidt gerne bereit, Fragen zu seinem Buch zu beantworten. Außerdem besteht die Möglichkeit, seinen Roman käuflich zu erwerben und signieren zu lassen.

Datum: 16.05.2018
Beginn: 19:30 Uhr
Ende: 21:00 Uhr
Ort: Stadtbücherei im Medienschiff, Darmstädter Straße 40
Veranstalter: Stadt Weiterstadt


Zurück