Wirtschaft & Gewerbe

Wirtschaftsstandort Weiterstadt

Blick auf das Gewerbegebiet Süd

Mit dem Wettbewerb der Regionen und Kommunen um die Ansiedlung von Gewerbebetrieben ist es wie mit dem Wettbewerb der Unternehmen um Kunden und Käufer: Versprochen wird im Vorfeld vieles, doch letztendlich ist es immer die Qualität, die sich am Markt durchsetzt.

Gewerbegrundstücke, Betriebserweiterungen oder Unternehmensverlagerungen sind Themen für den zentralen Ansprechpartner in der Wirtschaftsförderung. Aber auch die Betreuung der in Weiterstadt angesiedelten Unternehmen steht ganz oben auf der Agenda.

Weiterstadt ist nicht nur Wirtschaftsstandort, sondern bietet für die Beschäftigten einen arbeitsplatznahen Wohnort mit einer herausragenden Infrastruktur und einem vielfältigen Sport- und Kulturangebot.

Auf den folgenden Seiten möchten wir versuchen, Ihnen die Stadt Weiterstadt aus der Sicht der Wirtschaftsförderung und des Standortmarketings näher zu bringen. Für Anregungen, Fragen, Kritik, Wünsche und Nöte haben wir ein offenes Ohr sprechen Sie uns an.

Lage, Infrastruktur und Einzugsgebiet – alles passt zusammen. In einem engen Verbund der Gewerbegebiete Nord, Süd und West sowie der Innenstadt existiert in Weiterstadt ein gewerblicher Knotenpunkt von überregionaler Bedeutung.
Unternehmen von Rang und Namen prägen bereits jetzt die Landschaft: SEAT, SKODA, WELLA, Segmüller, LOOP5, Evonik, Procter & Gamble, … u.v.a.

Insgesamt haben über 9.000 Beschäftigte in Weiterstadt einen Arbeitsplatz gefunden.

Ihr Unternehmen und Ihre Arbeitnehmer werden sich in dieser Nachbarschaft sicher sehr wohl fühlen.

Die zentrale Lage im Herzen der Metropolregion Frankfurt Rhein-Main-Neckar macht Weiterstadt zu einem der gefragtesten Wirtschaftsstandorte.

Weltoffen, zukunftsorientiert und innovativ hält die Region jedem Anspruch stand. Investoren und Existenzgründer sind hier herzlich willkommen – wir setzen auf Service, Beratung und Kooperation auf Augenhöhe.

Der High-Tech-Standort Landkreis Darmstadt-Dieburg ist mit seinen rund 290.000 Einwohnern in 23 Städten und Gemeinden ein bedeutender Teil der  Engineering Region Darmstadt Rhein Main Neckar.
Die Engineering Region Darmstadt Rhein Main Neckar zeichnet sich durch Innovation, Zukunftsfähigkeit und Engagement für einen attraktiven Wirtschaftsstandort aus. Mit vielfältigen Kampagnen aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur, Politik und Verwaltung wird auf die Besonderheiten der Region hingewiesen.

Vielfalt, Dynamik und Leistungsbereitschaft prägen diesen Standort auch über seine Grenzen hinaus. Anerkannte Qualität bei Bildung und Ausbildung machen uns fit für die Zukunft. In Weiterstadt und der gesamten südhessischen Region finden Sie für Ihre Mitarbeiter/-innen und deren Familien eine hohe Wohn- und Lebensqualität sowie einen vortrefflichen Freizeitwert in landschaftlich begeisternder Umgebung.

Die vielfältigen kulturellen Angebote, abwechslungsreiche Freizeitmöglichkeiten im Naturpark Bergstraße-Odenwald mit dem einzigen UNESCO-Weltnaturerbe in Deutschland – der Grube Messel –, bieten eine hohe Wohn- und Lebensqualität und festigen die Standortattraktivität.

Weiterstadt erhält IHK-Auszeichnung

IHK-Logo: Ausgezeichneter Wohnort für Fach- und Führungskräfte

Weiterstadt ist ein "Ausgezeichneter Wohnort für Fach- und Führungskräfte". Die IHK Darmstadt Rhein-Main hat die Auszeichnung bereits zum zweiten Mal an Weiterstadt verliehen.

„Es spricht für die Industrie- und Handelskammer, dass sie Weiterstadt nicht nur als herausragenden Einzelhandelsstandort sieht. Wir stecken viel Energie und Mittel in den Erhalt und Ausbau der Lebensqualität vor Ort", sagt Bürgermeister Ralf Möller. Dass dies Früchte trage, zeige sich an der verbesserten Audit-Wertung und werde mit der IHK-Auszeichnung honoriert, so Möller weiter. Weiterstadt ist eine von drei Kommunen im Landkreis Darmstadt-Dieburg, die das IHK-Zertifikat erhalten hat.

Für die nächsten Jahre plane man, die Betreuungsmöglichkeiten für Kinder unter drei Jahren weiterhin zu verbessern und eine trägerübergreifende Warteliste zu entwickeln. Außerdem werde Weiterstadt den eigenen Internetauftritt mehrsprachig gestalten, um auch ausländische Fach- und Führungskräfte mit den wesentlichen Informationen versorgen zu können, skizziert Möller die nächsten Schritte.

Besonders in den Bereichen "Zuzug leicht gemacht" und "Ausländische Fach- und Führungskräfte" biete Weiterstadt hervorragende Serviceangebote, hob Dr. Roland Lentz (IHK-Beauftragter) hervor. Diese würden ergänzt durch ein umfassendes und flexibles Betreuungsangebot für Kinder. "Was uns weiterhin gut gefallen hat, ist die Babymappe. Diese liefert wichtige Informationen und unterstützt junge Eltern in allen Lebenslagen. Weiterstadt heißt somit auch die Fach- und Führungskräfte der Zukunft willkommen", so Lentz weiter.

Das Audit „Ausgezeichneter Wohnort für Fach- und Führungskräfte“ ist eine Initiative des IHK-Forums Rhein-Main. Insgesamt 30 Kriterien in sechs sogenannten Handlungsfeldern werden bei der Zertifizierung abgefragt. Sie lauten „Strategische Zielsetzung“, „Zuzug leicht gemacht“, „Beruf und Familie“, „Ausländische Fach- und Führungskräfte“, „Kultur und Freizeit“, „Harte Standortfaktoren“.