Umwelt & Verkehr

Grundwasser & Lärmschutz

Lärmschutzbereich um den Flughafen Frankfurt

Mit Rechtsverordnung vom 13. Oktober 2011 wurde vom Hessischen Wirtschaftsministerium ein neuer Lärmschutzbereich um den Flughafen Frankfurt festgesetzt, der den Anspruch auf passive Schallschutzmaßnahmen regelt.

Auf den Internetseiten des zuständigen Regierungspräsidiums Darmstadt:
http://www.rp-darmstadt.hessen.de/irj/RPDA_Internet?uid=ef9699dc-69a3-231f-012f-31e2389e4818

finden Sie Erläuterungen zum Erstattungsverfahren und die Antragsformulare. Bitte informieren Sie sich beim Regierungspräsidium über die Anspruchvoraussetzungen.

Für Weiterstadt sind folgende Mitarbeiter der Projektgruppe Schallschutz zuständig:
Frau Haas / Telefon: 06151/123112 / E-Mail: stephanie.haas@rpda.hessen.de
Herr Göckel / Telefon: 06151/123119 / E-Mail: guenter.goeckel@rpda.hessen.de

Die nachfolgenden Detailkarten zeigen, in welchen Bereichen Weiterstadts passive Schallschutzmaßnahmen beantragt werden können. In dem weiß hinterlegten Bereich besteht keinerlei Anspruch auf passiven Schallschutz.

Detailkarten im PDF-Format:
Stadtteile Schneppenhausen Nord und Gräfenhausen West/Mitte
Stadtteile Schneppenhausen Süd und Gräfenhausen Süd-West
Stadtteil Gräfenhausen Ost
Stadtteil Gräfenhauen Süd-Ost
Stadtteil Braunshardt West

Die Stadt Weiterstadt stellt Antragsformulare in den Stadtbüros Weiterstadt und Gräfenhausen sowie im Rathaus zur Verfügung. Dort können auch die Detailkarten des Lärmschutzbereiches für Weiterstadt eingesehen werden.

Am 29. Juni 2010 wurde durch das Forum Flughafen und Region ein Maßnahmenpaket zum Aktiven Schallschutz am Frankfurter Flughafen bekannt gegeben. Das im Expertengremium Aktiver Schallschutz erarbeitete Maßnahmenpaket sowie Erläuterungen zu den einzelnen Maßnahmen und ausführliche Hintergrundinformationen finden Sie zum Download bzw. zum lesen auf der Homepage des Forums www.umwelthaus.org.

Hier finden Sie außerdem aktuelle Informationen rund um die Arbeit des Forums Flughafen und Region sowie Hinweise auf Veranstaltungen des Forums und des Umwelt- und Nachbarschaftshauses.

Sollten Sie weitere Informationen wünschen, steht Ihnen der Mitarbeiter Martin Heß zur Verfügung.