Kinder, Jugend & Bildung

Kinderbetreuung in Weiterstadt

Auf den nächsten Seiten werden Ihnen die Einrichtungen vorgestellt, alles rund um den Start und die organisatorischen Abläufe erläutert sowie wichtige Aspekte der pädagogischen Qualität der kommunalen KiTas in kurzer klarer Form aufgezeigt.

Braunshardt

Gräfenhausen

Riedbahn

Schneppenhausen

Weiterstadt

Die Plätze in den kommunalen Kindertagesstätten (Kita) werden nach Alter des Kindes ganzjährig vergeben. Ältere Kinder werden zuerst aufgenommen. Bei der Platzvergabe wird der Wohnort des Kindes berücksichtigt und die Kita in der Nähe des Wohnortes bevorzugt einen Platz anbieten. Sofern in dieser Kita jedoch kein Platz mehr vorhanden ist, bietet diejenige Kita einen Platz an, die noch auf freie Plätze zurückgreifen kann. Eltern können nun vom Wunsch-und-Wahlrecht gebrauch machen und diesen Platz ausschlagen und auf einen freien Platz in ihrer Wunschkita warten. 

Nach Abgabe des Meldebogens erhalten Sie erst dann eine Rückmeldung von uns, sobald wir ein Platzangebot machen können.

In unseren städtischen Kinderbetreuungseinrichtungen können Sie unter folgenden Angeboten auswählen:

Kitas Kosten pro Monat
A 8:00 - 13:00 Uhr 115,00 €
B 7:00 - 14:00 Uhr 161,00 €
C 7:00 - 17:00 Uhr 230,00 €
D 8:00 - 15:00 Uhr 161,00 €

Sie haben die Möglichkeit im Zeitrahmen von 7:00 bis 17:00 Uhr bei Bedarf zusätzliche Betreuungsstunden sowie Mittagsversorgung zuzukaufen. Die Betreuungsstunde kostet in der Kita 2,00 € und ein Mittagessen 3,50 €.


Außerdem werden in der Einrichtung Kita "Pusteblume" folgende zusätzlichen Betreuungszeiten als Zukaufstunden für 2,00 € angeboten:
6:00 - 7:00 Uhr
17:00 - 18:00 Uhr


Die Kindergärten sind während der drei letzten Wochen der Sommerferien sowie zwischen Weihnachten und Neujahr jeden Jahres geschlossen. Für Kinder Berufstätiger besteht die Möglichkeit der Betreuung im Sommerkindergarten.

Besuchen zwei Kinder gleichzeitig eine Einrichtung, so ist laut Satzung der Stadt Weiterstadt in den Einrichtungen bis zu drei Jahren, in der Schulkindbetreuung und in der Betreuung 3-6 Jahren, das Geschwisterkind zu 50 Prozent befreit. Stets das jüngste Kind ist voll gebührenpflichtig.

In wirtschaftlichen oder erzieherischen Notfällen kann die Übernahme der Benutzungsgebühren beim zuständigen Kreisjugendamt über die Stadt Weiterstadt beantragt werden.

Ferienbetreuung der städtischen Kindertageseinrichtungen

In den letzten drei Wochen der Sommerferien sind die städtischen Kindertageseinrichtungen geschlossen. Für Kinder berufstätiger Eltern, die keinen Urlaub nehmen können in dieser Zeit, findet die Betreuung in einem „Sommerkindergarten“ statt durch Mitarbeiterinnen der KiTas. Anmeldung mit Vorlage einer Bescheinigung des Arbeitgebers erfolgt über die Einrichtungen. Ein Infoschreiben an alle Eltern wird spätestens im Monat April jeden Jahres über die Kindertageseinrichtungen verteilt.